Die Wahl zum Schulsprecher

Schülersprecherwahl – Ablauf

Bildquelle: Johann-Belzer Schule, Weisenbach

Ende der 2. Schulwoche:
Nach der Wahl der Klassensprecher in den ersten beiden Schulwochen trifft sich die neue SMV zu einer 1. Sitzung, um die Schülersprecherwahl zu besprechen.

Wichtige Punkte, die besprochen werden, sind:

  1. Schülersprecher übernehmen den wichtigsten Job eines Schülers an der Schule, sie sind      Mitglied in der Schulkonferenz und entscheiden dort mit.
  2. Schülersprecher      leiten die SMV-Sitzungen und halten Kontakt mit der Schulleitung.
  3. Sie vertreten die gesamte Schülerschaft und sind Sprachrohr für sie.
  4. Mögliche Kandidaten sind aus allen Klassen 5 bis 10 willkommen.
  5. Von den vier zu wählenden Schülersprechern sollte einer schon Mitglied der neuen SMV (also ein Klassensprecher) sein.

Ende der 4. Schulwoche:
Wer sich aufstellen lassen möchte, gestaltet ein Wahlplakat über sich: Das eigene Foto, der Name und die Ziele für die SMV, ebenfalls geplante Aktionen für die Schule sollten darauf stehen.

Im Rahmen einer Schülerversammlung findet die Vorstellung der Kandidaten statt.

 

In der 5. Schulwoche:
Ein paar Tage nach der Vorstellung findet die Wahl statt:

  • Auf den Wahlzetteln können die Schüler ihre Wunschkandidaten wählen. Dabei hat jeder zwei Stimmen.
  • Jede Klasse wählt nacheinander in einem geheimen und direkten Wahlverfahren.
  • Alle Schüler der Klassen 4 bis 10 gehen zur Wahl.
  • Die Stimmen werden ausgezählt und nacheinander ergibt sich die „Rangliste“:
    1. Schülersprecher, 2. Schülersprecher, 3. und 4. Schülersprecher!

Adresse

Johann-Belzer Grund und Werkrealschule Weisenbach-Forbach
Jahnstraße 2
76599 Weisenbach
Telefon (07224) 2170
Fax (07224) 990560