Erfolgreiche Teilnahme der Johann-Belzer-Schule

Das erfolgreiche Team unserer Schule

Tolle Ergebnisse für Weisenbacher Werkrealschüler

Am 7. Juni 2016 fand das Kreisfinale „Leichtathletik“ aller weiterführenden Schulen im Aumattstadion in Baden-Baden statt. Die Johann-Belzer Werkrealschule Weisenbach-Forbach trat mit drei Mannschaften an und erzielte bei den Jungen zweimal Platz 1 sowie einen zweiten Platz bei den Mädchen.

Einen Tagesehrenpreis im Sprint mit starken 9,85 Sekunden im 75m-Lauf bekam Florian Roth. Auch in den anderen Disziplinen Weitsprung (5,42m), Ballwurf (53m) und im 800m-Lauf (2:46,14) war er der Top-Scorer des Weisenbacher Teams. Insgesamt erzielte er damit 1496 Punkte.

Mit 10.895 Punkten hat die Mannschaft der Jungen III/2 (Jahrgänge 2001-2002) gute Endkampfchancen. Zur Mannschaft gehörten außerdem, Timo Kalmacher,Emanuele Sparacino, Kevin Buchwald, Luca Schenkel, Burhan Aydinyilmaz, Janik Schmitt, Jason Dinter und Jonas Wieland.

Auch die Mannschaft der Jungen IV/2 (Jahrgänge 2003 und jünger) hielt sich gut und kann ebenfalls auf das RP-Finale hoffen. Bester Punktesammler war Leonhard Müller mit 1029 Punkten. Er lief die 50m in 8,15 Sekunden und warf den 200g-Ball 37m. Bester Weitspringer war mit 3,77m Alexandru Antoche. Er war auch über die 800m bester Weisenbacher Läufer (3:04,29). Weiter gehörten zur Mannschaft  Eraldo Greca, Jannis Morlock, André Zimehl, Furkan Sen und David Weiler.

Ebenso gut hielt sich die Mädchenmannschaft mit 8.437 Zählern. Das beste Dreikampfergebnis erreichte Caroline Bertelsen  mit 1.057 Punkten. Sie lief die 75m in 11,59 Sekunden. Beste Ballwerferin war Dilara Pala mit 25,50m. Über die 800m Distanz überzeugte Melina Roller mit 3:04,36 Minuten. Sie war mit 3,91m auch beste Weitspringerin der jungen Weisenbacherinnen und lag mit 1050 Gesamtpunkten fast gleich auf mit ihrer Mitschülerin. Zur Mannschaft gehörten weiterhin Senem Uzun, Lea Kahles, Luisa Weiler, Sinem Caliskan, Leonie Buchwald und Melissa Bernwald.

Betreut wurden die Teams der Johann-Belzer-Schule von der Sportlehrbeauftragten Heidrun Held und Sportlehrer Volker Harbrecht. Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 10 waren als Kampfrichter im Einsatz. Auch der ehemalige Rektor und Leichtathletikexperte Adi Marxer unterstützte die Weisenbacher Mehrkämpfer mit wertvollen Tipps. Hierfür an alle ein herzliches Dankeschön!

Den Tagesehrenpreis für seine Leistung im Sprint erhielt Florian Roth (2.v.l.)

Adresse

Johann-Belzer Grund und Werkrealschule Weisenbach-Forbach
Jahnstraße 2
76599 Weisenbach
Telefon (07224) 2170
Fax (07224) 990560