Apfelsammelaktion der Lebenshilfe 2016

Schule der besonderen Art – eine Gemeinschaftsaktion der Johann-Belzer-Schule Schule, des Landschaftserhaltungsverbandes und der Lebenshilfe

 

Rund 60 Schüler der 5., 7., 8. und 9. Klasse der Johann-Belzer-Werkrealschule wuselten am vergangenen Freitag unter den Bäumen im Bereich zwischen Naturfreundehaus, Kolpinghaus und Schafstall. Die Geschäftsführerin des Landschaftserhaltungsverbandes des Landkreises Rastatt e.V., Diana Fritz, und ihre Stellvertreterin Ruth Hertweck hatten eine Sammelaktion initiiert, mit welcher die Apfelsammelaktion der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal e.V. unterstützt wurde. Denn ein wichtiges Ziel des Landschaftserhaltungsverbandes ist neben der Beratung und Umsetzung von Offenhaltungskonzepten, Umsetzung von Managementplänen und Artenschutzmaßnahmen, insbesondere auch der Erhalt der Streuobstwiesen im Landkreis. Gerade auch in diesem Bereich wurden im Rahmen des Flurneuordnungsverfahrens durch die Flurneuordnungsbehörde im Landratsamt Rastatt umfangreiche Arbeiten initiiert. So wurde dort bereits im Jahren 2002 / 2003 eine neue Zufahrt zum gleichzeitig erweiterten Schafstall gebaut. Auch wurden Wege ausgebaut und ertüchtigt, um die Zugänglichkeit und Pflege der landwirtschaftlichen Flächen zu verbessern.

Auf Abfrage durch die Gemeinde bzw. den Landschaftserhaltungsverband haben einige Grundstückseigentümer ihre Streuobstbäume zum Abernten zur Verfügung gestellt. Hinzu kamen gemeindeeigene Grundstücke, sodass rund 20 Streuobstbäume zur Verfügung standen. Beim Sammeltermin am vergangenen Freitag waren zudem rund 10 Mitarbeiter der Lebenshilfe sowie einige weitere ehrenamtliche Helfer, unter anderem Manuel Steinberger mit seinem Traktor und Anhänger, im Einsatz.

Natürlich zeigte sich auch die Gemeinde Weisenbach erfreut und so rückte Hauptamtsleiter Walter Wörner mit Getränken und einem kleinen Vesper für die unzähligen Helfer der Aktion an.

Rund 1,4 Tonnen Äpfel wurden gesammelt, welche in der Kelterei Pregger in Gaggenau-Ottenau zu Apfelsaft verarbeitet und durch die Lebenshilfe neben Eigennutzung an Helfer und soziale Einrichtungen weitergegeben wird.

Diana Fritz als Geschäftsführerin des Landschaftserhaltungsverbandes im Landkreis Rastatt sieht in dieser erfolgreichen Aktion ein wichtiges Element zum Erhalt der Streuobstwiesen.

Adresse

Johann-Belzer Grund und Werkrealschule Weisenbach-Forbach
Jahnstraße 2
76599 Weisenbach
Telefon (07224) 2170
Fax (07224) 990560