„Was uns bewegt“

Teilnahme der Klasse 10 an der 13. Jugendkonferenz im Landratsamt Rastatt

„Was uns bewegt“

Teilnahme der Klasse 10 an der 13. Jugendkonferenz im Landratsamt Rastatt

Die Klasse 10 der Johann-Belzer-Schule nahm zusammen mit zehn anderen Schulen an dieser Konferenz teil. Herr Landrat Jürgen Bäuerle begrüßte die rund 140 Schüler und ihre Lehrer. Kai Vorberg, ein junger Student der Politikwissenschaften, führte durch das Programm.

Von den Landkreisabgeordneten des Landtages waren anwesend:

Sylvia Maria Felder (CDU), Tobias Wald (CDU) und Thomas Hentschel (Bündnis 90/Die Grünen). Mit den drei Politikern konnten die Jugendlichen ihre Interessen und Themen durchdiskutieren.

„Am 13.11.2017 besuchte die 10. Klasse unserer Schule das Landratsamt Rastatt. Zusammen mit Politikern wurden Themen in Workshops besprochen, z.B. „Schule“ oder „Medien“. Luisa

„Gemeinsam mit zehn weiteren Schulen haben wir uns mit dem Thema Politik beschäftigt. Am Anfang haben wir ein Spiel gespielt, uns wurden Fragen gestellt, z.B. ob wir schon mal Kontakt zu Politikern hatten.... Meiner Meinung nach war es interessant und mal verständlich für uns Jugendliche gemacht.“ Lea

„Danach gab es sechs Tische mit Themenbereichen und zu jedem Thema durften wir dann etwas aufschreiben.“ Senem

„Danach wurden wir in Gruppen aufgeteilt und es ging zum Workshop. Nach den Workshops mussten wir das Thema präsentieren. Es war sehr interessant und manchmal lustig.“ Danil

„Nachdem wir zwei bis drei Argumente zusammengestellt hatten, stellten wir unsere Ideen den Politikern und den anderen Schülern vor, die dann auch darüber abstimmen konnten.“ Jonas

„Die Politiker haben dann über die Wünsche geredet und gesagt, ob sie momentan daran arbeiten oder warum man unsere Wünsche nicht erfüllen kann.“ Emily

„..., wie man z.B. die schulische Ausstattung verbessern könnte oder dass es freies WLAN überall in den Städten gibt. Alles in allem fand ich den Ausflug sehr informativ und auch interessant.“ Andreas

„.... Dann haben wir gewählt mit „Ja“ oder „Nein“, das hat viel Spaß gemacht.“ Alessia

„Ich fand es einfach zu lang, ich persönlich hätte das Ganze ein bisschen gekürzt. Trotzdem fand ich es interessant, wie über manche Sachen geredet wurde.“ Lisa

„Ich fand es gut, da wir einen Einblick in die Politik bekommen haben.“ Celina

„Wir hatten das Thema „Freizeit und Medien“. Dieses Thema hatte ich gewählt, weil mich interessiert, was die Politiker für die Schulen machen wollen, an denen es z.B. noch keine Whiteboards gibt. Außerdem hat Herr Wald mit uns über freies WLAN im Schwarzwald geredet.“ Niklas

„Ich fand alles ganz gut, außer am Ende, da es in die Länge gezogen wurde. Dann wurde einem schnell langweilig und man hörte nicht mehr richtig zu. Mein Fazit ist aber, dass es interessant war und ich es anderen Klassen auch empfehlen würde.“ Lorena

„Ihr Ziel war es, den Jugendlichen von heute mal zu zeigen, dass Politik auch interessant sein kann.... Man hat viel dazu gelernt...Ich kann es nur weiter empfehlen.“ Ogulcan

„Alles in allem war es ein spannender Tag, den man nur weiter empfehlen kann.“ Kevin

Adresse

Johann-Belzer Grund und Werkrealschule Weisenbach-Forbach
Jahnstraße 2
76599 Weisenbach
Telefon (07224) 2170
Fax (07224) 990560